Tübingen im Wandel

Transition-Stadt Initiative

Neues Geld Tübingen

Neues Geld Tübingen

Text Ulrich Großmann

Die Wirkgruppe “Alternative Geldsysteme” beschäftigt sich mit Hilfe von Texten, Videos und geselligen Diskussionen sowohl mit dem bestehenden Geldsystem, als auch mit alternativen Geld-Formen. Unsere allgemeinverständliche Arbeitsweise ist ideal geeignet, um ein tiefer gehenden Einblick in die interessanten Zusammenhänge von Finanz- und Wirtschaftswelt zu erhalten.

Die Probleme unseres bestehenden Systems sind eigentlich jedem bekannt:

Bankenrettung, Mittelstandpleiten und abhängige Politik;
Exponentiell wachsende Staatsschulden;
die Schere zwischen Arm und Reich;
zunehmende Differenzen zwischen den Ländern im europäischen Raum

Es ist weniger bekannt, dass es längst praktikable alternative Geld-Formen gibt, in denen diese Probleme nicht mehr so gravierend auftreten können. Diese Alternativen wollen wir durchdenken, einem breiteren Kreis von Menschen zugänglich machen und nach Möglichkeit auch als “Lösungen vor Ort” umsetzen: das fließende Geld, das bedingungslose Grundeinkommen, Regionalgelder und das soziale Bodenrecht.

Wir treffen uns jeden zweiten Freitag, Neueinsteiger sind jederzeit herzlich willkommen.

Ich verweise nochmals auf unseren Wiki:

http://www.neuesgeld-engstingen.de/diese-seite-ist-nicht-verlinkt

Ansprechpartner:
Ulrich Großmann (grossmann@neuesgeld-engstingen.de) und
Klaus Gräff (klaus@tt-tuebingen.de)

Ressourcen aus dem Web:

http://www.wir.ch/de/die-wir-bank/geschichte/

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=lH198IRfupg]

Hinterlasse eine Antwort